Zoo Rostock 02.04.2011

Veröffentlicht auf von Fruehlingsstern

na toll Tosca hat das ganze Fleisch gefunden und mir bleiben nru die alten BroetchenWir haben wunderschöne Stunden bei den Rostocker Eisbären verbracht. Dankeschön lieber Peter für die liebevolle Ablenkung. Bei all dem was man so lesen und hören muss war das auch dringend nötig. Wir können das Geschehende leider nicht rückgängig machen, aber jetzt voller Hass auf den Zoo, den Direktor und die Pfleger zu sein bringt uns Knut auch nicht zurück. Natürlich wünsche auch ich mir einen Direktor der nicht nur durch Verbote auffällt sondern durch Liebe zu den ihm anvertrauten Tieren und der den Pflegern den Freiraum gibt die sie brauchen um die Tiere auch in einem Zoo möglichst glücklich zu halten. Wenn ich mir vorstelle wie sehr die Pfleger leiden müssen, weil sie jetzt auch noch beschimpft werden und viele der Meinung sind man hätte es doch sehen müssen wenn mit Knut was nicht stimmt tun sie mir einfach leid. Sie haben unter den Tod von Knut genug zu leiden. Es gibt halt Dinge die passieren und es gibt nicht immer eine Erklärung für das warum. Wie viele Menschen sterben unnötig an Infektionen, da gibt es auch nicht immer einen Schuldigen. Leider kann das Leben sehr hart und nicht immer gerecht sein, es gibt halt doch das Schicksal. Ich weiß z.B. auch nicht warum meine Katze damals gestorben ist, trotzdem ich 2 Monate lang fast jeden Tag beim Tierarzt gewesen bin. Da könnte ich mir auch Vorwürfe machen, dass ich was auch immer zu spät gemerkt habe oder dass der Tierarzt eine falsche Behandlung gemacht hat. Ich wünsche mir einfach Ruhe für die Pfleger damit sie das Geschehende verarbeiten können, denn überlegt doch mal bei allen Vorwürfen die jetzt auf sie einprasseln, nicht nur wir auch sie haben auch ihren geliebten Knut verloren. So viele Fragen sind unbeantwortet, leider werde ich jetzt nie erfahren ob sich Knut nachdem er geschlechtsreif geworden wäre verändert hätte, ob ich jemals an den Punkt gekommen wäre nicht mehr ständig zu Knut gehen zu wollen. Leider werde ich das alles nicht mehr erfahren, aber nach der Pressekonferenz vom Freitag ist es wahrscheinlich besser so. Ich glaube nicht, dass Knut in der letzten Zeit gelitten hat und bin froh dass er auch in Zukunft nicht leiden muss. Vielleicht war das Schicksal mit Knuts Tod doch gnädig und hat ihm einen längeren Leidensweg erspart. Die Schuldfrage stelle ich mir da nicht, in meinem Herzen ist jede Menge Platz für die Liebe zu Knut und nicht für den Hass auf die angeblich Schuldigen. Ich werde ewig den Pflegern dankbar sein, die mir durch ihr Engagement bei der Aufzucht von Knut 4 wunderschöne Jahre beschert zu haben.

 

ein kleiner Vorgeschmack von gestern, der Rest folgt später

f 4408

die beiden machen alles gemeinsam, spielen, laufen, futtern und schlafen

f 4524

die Wasserspiele gingen stundenlang

f 5033

richtig ausglassen wurde getobt

f 5194rlich schlafen die beiden auch nicht getrennt

f 5207

Vienna und Blizzard zwei wunderbare glückliche Eisbären

 

noch ein paar bewegte Bilder

 

 

Fortsetzung folgt :-)

 

kuschel05.09.2010

Veröffentlicht in Zoo - Tiergarten

Kommentiere diesen Post

lenny 08/21/2011 11:25



Was für ein ährbärmliches Bild. Eingesperrte, inzwischen schon verhaltensgestörte Eisbären in abartiger beschäftigungstherapie. Kein Auslauf,keine jagt,viel zu hohe Umgebungsthemperatur und
Plastiktonnen auf denen die Tiere rumbeissen und sich langsam aber sicher auch noch vergiften.



Peter 04/04/2011 08:45



Hallo Simone.


Ich fand den Tag in Rostock auch sehr schön und hoffe das ich dich ewas ablenken konnte. Es tut mir auch leid das es Knut nicht mehr gibt, wir werden ihn alle bestimmt nicht vergessen und uns an
deinen Bildern weiter erfreuen.


Zieht nun einen Schlußstrich unter die Vermutungen und Feden unter den "echten" und "falschen" Knutfans, behaltet ihn einfach so im Gedächnis wie er war.


Liebe Grüße an alle und LDGDKK an dich.


Peter



Monika 04/03/2011 20:55



Liebe Simone,


vielen Dank für die wunderschönen Fotos aus Rostock. Die Videos hebe ich mir für morgen auf.


Es zieht mir die Schuhe aus, wie auf die Pfleger "eingedroschen" wird. Dafür habe ich absolut kein Verständnis! Bringt es Knut zurück? Nein! Darum genieße ich umsomehr Deine Fotos, incl.
Knut. 


Fein, dass Du Dich mit anderen Zoos etwas ablenken kannst und spüre weiter Knuts positive Energie!


Viele Grüße.


Monika



Ulli J 04/03/2011 20:51



Liebe Simone,


danke für deine Worte, du sprichst mir aus dem Herzen, und für die schönen Bilder und Videos aus Rostock.


 


LG Ulli



Inge aus Cph 04/03/2011 20:06



Liebe Simone


Schöne Bilder von die Rostockbären. Sie sind wunderbar. Hier in Kopenhagen besuchte ich Boris und Noel gestern. Sie sind auch schöne Bären. Boris is ein sehr sehr grosser Bär. Noel eine
schicke Dame. Und ich dachte an Knut und die schöne Zeit. Ich habe natürlich gelesen, wass du geschrieben hast, und auch ich bin so traurig über die Situation.


Viele Grüsse an dich und Peter


Inge